Projekte/ReklameRookies

ReklameRookies 2016

Ende 2016 wurden zum vierten Mal die besten jungen Kaufleute für Marketingkommunikation mit dem Preis ReklameRookies 2016 geehrt.

Eine Jury aus Praktikern namhafter Düsseldorfer Kommunikationsagenturen wie BBDO Proximity, Antwerpes oder Metadesign begutachtete die besten im Fachkundeunterricht des Walter-Eucken-Berufskollegs durchgeführten Kundenauftragsprojekte des vergangenen Jahres.

 

In diesem Jahr waren 16 Gruppen, die an vier Projekten gearbeitet hatten, im Rennen. Dabei ging es um so unterschiedliche Kunden wie einen Düsseldorfer Schallplattenladen, eine britische Marke für Haushaltsgeräte, einen niederländischen Hersteller von natürlichen Snacks und einen dänischen Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln.

 

1. Platz: ReklameRookies 2016

Kunde: Russell Hobbs

Jenny Bülthoff, Saatchi & Saatchi Düsseldorf

Darius Meyer-Venter, Omnicom Media Group

Kim Isserstedt, Omnicom Media Group

Felix Kullmann, Grey Düsseldorf

Johanna Gieseke, Kaiserberg Kommunikation

 

Die Verleihung fand im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen der Agentur Grey in Düsseldorf statt.

 

In seinem Kurzvortrag über "Neue Wege in der Agenturvermarktung" gab Christoph Pietsch, Chief Marketing Officer von DDB Germany (und ehemaliger Kaufmann für Marketingkommunikation am Walter-Eucken-Berufskolleg) den jungen Kundenberaterinnen und -beratern einige sehr hilfreiche Tipps für ihre berufliche Zukunft mit auf dem Weg. So führt erfolgreiches Neugeschäft immer über eine Kombination aus Leidenschaft und kreativer Ansprache. Und genau diese Leidenschaft für den Kunden, aus der dann eine besonders kreative Idee entsteht haben die diesjährigen Preisträgerinnen mit ihrer Projektarbeit schon bewiesen. Und wir, das Walter-Eucken-Berufskolleg, wollen gemeinsam mit den ausbildenden Agenturen dafür sorgen, dass diese Talente gesehen, gefördert und mit den Reklamerookies auch gewürdigt werden.

 

Bild: von links nach rechts: Michael Vorbrink (Vorsitzender der Jury, antwerpes AG), Johanna Gieseke, Kim Isserstedt, Jenny Bülthoff, Felix Kullmann, Darius Meyer-Venter, Gero Wendt (Abteilungsleiter WEBK)

von links nach rechts: Felix Schirm, Lea Tefke, Vera Jordan, Maximilian Friedrichs
  • ReklameRookies 2014 gekürt!

Anfang Dezember wurden zum dritten Mal die besten jungen Kaufleute für Marketingkommunikation mit dem Preis ReklameRookies 2014 geehrt.

Eine Jury aus Praktikern namhafter Düsseldorfer Kommunikationsagenturen wie BBDO Proximity, Antwerpes oder Metadesign begutachtete die besten im Fachkundeunterricht des Walter-Eucken-Berufskollegs durchgeführten Kundenauftragsprojekte des vergangenen Jahres.

In diesem Jahr waren acht Gruppen, die an zwei Projekten gearbeitet hatten, im Rennen. Beim ersten Projekt ging es um einen Anbieter von Passautomaten in Bürgerbüros. Während der Auftrag beim zweiten Projekt der IHK Düsseldorf darin bestand, das Thema Ausbildung wieder stärker in die Köpfe der Schulabsolventen zu bringen.

1. Platz: ReklameRookies 2014

Kunde: IHK Düsseldorf (Pro Ausbildung)

Maximilian Friedrichs, Metadesign AG

Lea Tefke, Kaiserberg Kommunikation GmbH

Vera Jordan, Grey Worldwide GmbH

Felix Schirm, Grey Worldwide GmbH

 

Die Verleihung fand im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen der Agentur Grey Worldwide in Düsseldorf statt. Haus – und Schirmherr Dickjan Poppema, CEO von Grey Group Germany, eröffnete die Veranstaltung.

In seinem Kurzvortrag über Emotionsmarketing erläuterte Oliver Spitzer (ehemaliger Kaufmann für Marketingkommunikation am Walter-Eucken-Berufskolleg und inzwischen Gründer und Geschäftsführer der Markenberatung changing minds) pointiert und humorvoll die Kraft von Emotionen für das Marketing. Er machte sehr deutlich, dass erfolgreiches Marketing nicht nur beim Verstand, sondern auch bei den wesentlich wichtigeren unbewussten Zentren ansetzen muss.

Diese Orientierung am ganzen Menschen ist neben Kreativität, sauberer strategischer Arbeit und begeisternder Präsentation das A und O für die erfolgreichen Kommunikationsberater der Zukunft. Die Preisträger sind dabei schon auf einem guten Weg. Und wir, das Walter-Eucken-Berufskolleg, wollen gemeinsam mit den ausbildenden Agenturen dafür sorgen, dass Talente gesehen, gefördert und mit den Reklamerookies auch gewürdigt werden.

 

  • ReklameRookies 2013 gekürt!

Anfang Dezember wurden zum zweiten Mal die besten jungen Kaufleute für Marketingkommunikation mit dem Preis ReklameRookies 2013 geehrt.

Eine Jury aus Praktikern namhafter Düsseldorfer Kommunikationsagenturen wie BBDO Proximity, Ogilvy oder Metadesign begutachtete die besten im Fachkundeunterricht des Walter-Eucken-Berufskollegs durchgeführten Kundenauftragsprojekte des vergangenen Jahres.

In diesem Jahr waren Projekte von Happy Rainy Days, einem niederländischen Hersteller von Regenbekleidung, der Stiftung Pfadfinder St. Georg, der Brauerei Kürzer sowie Dominos Pizza im Rennen.

Bild: von links nach rechts: Michael Vorbrink (Initiator), Laura Kuckelmann, Jennifer Fochler, Katrin Ewald, Mira Biermanski, Gero Wendt

Die Jury vergab dieses Jahr zwei 1. Plätze. Zum einen ein Projekt für den Kunden Happy Rainy Days unter dem Motto „Fröhlich durch den Regen“ und zum anderen ein Projekt für die Stiftung Pfadfinder St. Georg bei dem mit Hilfe der „Pfadfinderbrause“ Spendengelder akquiriert werden sollten.

1. Platz:

Kunde: Happy Rainy Days

Katrin Ewald, Stöhr Markenkommunikation GmbH

Jennifer Fochler, Stöhr Markenkommunikation GmbH

Mira Biermanski, Grey Worldwide GmbH

Laura Kuckelmann, Grey Worldwide GmbH

1. Platz

Kunde: Stiftung Pfadfinderinnen St. Georg

Beril Cetinkaya, Stöhr Markenkommunikation GmbH

Miriam Tappert, Real SB Warenhaus GmbH

Wencke Esser, Stöhr Markenkommunikation GmbH

Anna-Lena Blank, Fredfox GmbH

Moritz Ziegler, Finanzen 100 GmbH

Yasmin Mörsheim, Grevens Adressbuchhandlung GmbH

Die Verleihung fand im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen der Agentur Grey Worldwide in Düsseldorf statt. Den Auftakt machte Dickjan Poppema, der CEO von Grey Group Germany, der die Bedeutung von qualifiziertem Nachwuchs für die Agenturen herausstrich und dabei ausdrücklich auch auf die Möglichkeit zur Durchsetzung höherer Honorare durch qualifiziertere Berater verwies.

Anschließend verhalf der Mode-, Werbe- und Kunstfotograf Richard Unger allen Anwesenden zu einem Perspektivwechsel und machte damit deutlich, wie wichtig ein unverstellter und kreativer Blick für Kommunikation ist.

Diese Kreativität ist neben sauberer strategischer Arbeit und begeisternder Präsentation das A und O für die erfolgreichen Kommunikationsberater der Zukunft. Die Preisträger sind dabei schon auf einem guten Weg. Und wir, das Walter-Eucken-Berufskolleg, wollen gemeinsam mit den ausbildenden Agenturen dafür sorgen, dass Talente gesehen, gefördert und mit den Reklamerookies auch gewürdigt werden.

 

  

ReklameRookies 2012

Die Besten der Besten.

Am Dienstag, 03.07.2012, war es endlich soweit. Zum ersten Mal wurde die besten jungen Kaufleute für Marketingkommunikation des Jahres 2012 mit dem Preis ReklameRookies geehrt.

Mit diesem Preis, der von Gero Wendt (Abteilungsleiter Kaufleute für Marketingkommunikation am Walter-Eucken-Berufskolleg) und Michael Vorbrink (Account Director bei  BBDO Proximity) ins Leben gerufen wurde, soll das Talent junger Kommunikationsberater gewürdigt und gleichzeitig gefördert werden.

Eine Jury aus Praktikern namhafter Düsseldorfer Kommunikationsagenturen wie BBDO Proximity, Ogilvy oder Grey begutachteten die besten im Fachkundeunterricht des Walter-Eucken-Berufskollegs durchgeführten Kundenauftragsprojekte des vergangenen Jahres.

In diesem Jahr waren Projekte von Bio Direkt, einem Direktversender von Bio-Obst, der Europäischen Fachhochschule in Brühl und Neuss sowie Monsoon Accessorize, einer Handelskette für Modeschmuck, im Rennen.

Die Besten der Besten und damit die ersten ReklameRookies aller Zeiten wurde mit einem Projekt für Bio Direkt unter dem Motto „Idee gepflanzt“ das Team mit Mark Sommer (Azubi bei ifm electronics), Kirsten Hillebrand und Lisa Kostenko (Azubis bei L´Oréal), Rebecca Evertz (Azubine bei Jung Produktion) und Gian Pander (Azubi bei Crossmedia).

Die Verleihung fand im Rahmen einer Festveranstaltung in den Räumen der Agentur Grey Worldwide in Düsseldorf statt. Den Auftakt machte der ehemalige Werbekaufmann und heutige Chairman & CEO von Grey Group Germany und CEE Uli Veigel, der den jungen Talenten am Beispiel seiner eigenen beruflichen Laufbahn, die besondere Bedeutung von Disziplin und Phantasie für den Erfolg in der Kommunikationsbranche plakativ deutlich machte.

Anschließend begeisterte der Düsseldorfer Wagenbaukünstler und Ersteller von Großplastiken Jacques Tilly die Anwesenden mit einem Parforceritt zum Thema Kreativität unter Zeitdruck. Dabei gewährte er neben plakativen Beispielen aus seiner Arbeit auch Einblicke in die Entstehung von Ideen. Kreativität ist lernbar so sein Credo. 

Diese Kreativität ist neben sauberer strategischer Arbeit und begeisternder Präsentation das A und O für die erfolgreichen Kommunikationsberater der Zukunft. Die ersten Preisträger sind dabei schon auf einem guten Weg. Und wir, das Walter-Eucken-Berufskolleg, wollen gemeinsam mit den ausbildenden Agenturen dafür sorgen, dass Talente gesehen, gefördert und gewürdigt werden. Und genau das ist die Idee hinter den ReklameRookies.

 

 

Fröhlich in den Regen mit Happy Rainy Days.

Erfolgreiche Projektarbeit am WEBK

 

Die Textilmarke Happy Rainy Days möchte wie in den Niederlanden, ihrem Ursprungsland, auch in Deutschland zum Synonym für fröhliche und bunte Regenbekleidung werden. Nach dem Briefing von Dickjan Poppema, dem Marketing-Chef für Deutschland, war schnell klar, das wird eine harte Nuss. Denn wie bei allen Start-Ups hat man natürlich alles. Eine gute Idee, gute Produkte und eine gute Story, aber eigentlich kein Geld, um sie zu erzählen.

Die Blockklasse der Marketingkaufleute MB 11B ließ sich davon aber nicht entmutigen und machte sich frisch ans Werk. Zur Projektpräsentation in den Räumen von Grey Worldwide am Platz der Ideen, sprudelten diese im Überfluss. Aus Amsterdam war mit Astrid de Groot zusätzlich eine der Gründerinnen angereist und sie wurde nicht enttäuscht. Oder um aus einem Schreiben von Dickjan Poppema zu zitieren: „Wie ich gestern bereits sagte, waren wir von der Qualität Eurer Präsentationen enorm beeindruckt und möchten uns hierfür ausdrücklich nochmals bei Euch bedanken. Wir haben gesehen, wie viel "Blood, sweat and tears" in die Vorbereitung dieser Präsentationen geflossen ist und das hat sich gelohnt: wir haben ganz arg viele neue Impressionen und Anregungen aus den unterschiedlichen Teams erhalten. Nicht alles wird so 1 zu 1 umsetzbar sein, aber es gibt genug Anregungen, mit denen wir weiter denken werden und die wir zu gegebener Zeit auch umsetzen werden.“

Es gab unter anderem neben ausgefeilten Online-Ideen rund um facebook und Youtube, Guerilla-Marketing-Aktionen und unter dem Motto: Bunter als der Regenbogen einen viralen Clip, der das Zeug zu einem echten Hit auf Youtube hat.

 

Von Gero Wendt